Lädt...

Ein übergrosser Stabmixer und 880 Lichtpunkte

Im September wird Berlin zur Hauptstadt der Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik. Vom 2. bis 7. September 2016 können sich die Besucher auf dem Messegelände unter dem Funkturm über Produkte und Entwicklungen informieren und Weltneuheiten entdecken. Die Expotechnik Group setzt mit LG, De’Longhi, TP-Link und der GfK gleich vier Unternehmen auf der IFA in Szene. Highlights sind eine Lichtinstallation mit 880 Lichtpunkten und ein übergroßer Stabmixer.

Für den Elektronikkonzern LG haben wir auf dem Freigelände der IFA zwei Pavillons realisiert. Durch ein acht Meter hohes Eingangstor gelangen die Besucher auf eine Wiese, in dessen Mitte sich die Gallery 1 befindet, die mit einer Lichtinstallation mit 880 Lichtpunkten beeindruckt. Mittels eines Steges geht es von der Gallery 1 weiter in die Gallery 2, die um das erste Gebäude herum gebaut wurde. Gallery 2 zeigt Exponate der LG Signature-Linie, einer Reihe von Modellen mit besonders hohem Designanspruch. Präsentiert werden diese auf Möbeln aus HI-MACS®-Materialien, einem eigens von LG Hausys entwickelten Mineralwerkstoff, der durch seine puristische Oberfläche hervorsticht. Die „Außenhülle“ der Gallery 1 ist zu 50 Prozent aus einem Metallmaterial, aus dem auch Kühlschränke gebaut werden.

Ein übergroßer, beweglicher Stabmixer ist der besondere Hingucker am Stand der De’Longhi Unternehmensgruppe. Die drei Marken Kenwood, Braun und De’Longhi präsentieren sich mit ihrer eigenen Corporate Identity in einzelnen Erlebnisbereichen. Für ein imposanteres Standbild werden die Produkte nicht nur in Originalgröße gezeigt, sondern auch in überdimensionaler Form dargestellt. Die große Produktausstellung lädt zum Testen, Informieren und Erkunden ein. Die Besucher können sich von der hohen Produktqualität überzeugen und hochkarätige Testimonials dabei beobachten, wie sie Speisen in den Markenprodukten zubereiten. Eine Live-Cooking-Theke sowie mehrere Bars sorgen für Aufmerksamkeit bei den Besuchern und beleben mit interaktiven Aktionen den Stand.

Auch die TP-Link Technologies CO., ein chinesischer Hersteller von Netzwerkprodukten für den Privatbereich sowie kleine und mittlere Unternehmen, setzt beim Design und der Realisierung seines IFA-Standes nach 2014 in diesem Jahr erneut auf unsere Kompetenzen. Die Besucher erwartet auf 200 Quadratmetern eine moderne Atmosphäre und ein einprägsames Standdesign. Um die neue Corporate Identity des Kunden zu reflektieren, wurde mit starren und fließenden Formen gespielt. Ein Rahmen in fließender Optik umgibt den Stand und hebt die Markenaussage „Reliably Smart“ hervor. Schwebesockel als Präsentationsflächen setzen die Produkte in Szene.

Die GfK SE ist Deutschlands größtes Marktforschungsinstitut und gehört darüber hinaus mit weltweit 13 000 Mitarbeitern zu den international führenden Unternehmen der Branche. Auf der IFA empfängt die GfK ihre Besucher in einem repräsentativen Messebüro mit kleiner Dachterrasse. Die ruhige Atmosphäre des Standes bietet viel Raum für Kundengespräche.

Die Internationale Funkausstellung (IFA) ist die weltweit führende Messe für Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik und eine der ältesten Industriemessen Deutschlands. Sie findet jährlich in den Berliner Messehallen unter dem Funkturm statt. Vom 02. bis 07. September 2016 trifft sich die Branche bereits zum 56. Mal bei der IFA.